holterdiepolter!
rainer_180x180.jpg

Rainer

Herkunft   Auf einem staubigen Dachboden, in der hintersten Ecke, neben den Skistiefeln und den alten Zinnbechern steht in einem kleinen Regal eine alte Lichtorgel mit drei verschiedenen Lampen. Das mittlere Glas, das der gelben Lampe ist zerbrochen. Genau an dieser Stelle ist Rainer aus der Lichtorgel entsprungen.
Kennengelernt habe ich ihn   Es war Frühherbst in Paris, der Duft von Popcorn und Jahrmarkt lag in der Luft, ich ging die Promenade entlang, flanierte vorbei an den zahlreichen in buntes Licht getauchten Attraktionen, da plötzlich stand er vor mir: Ein breites Lächeln auf den Lippen, mit einer einladenden Geste wies er mir den Weg ins Innere. Dann sprach er die zauberhaften Worte: „Freie Platzwahl.“ Ich nickte freundlich und trat entschlossen ein, wohl wissend, dass dieses Abenteuer gerade erst beginnen sollte...
erster Eindruck   Dieser Mann scheint Ahnung von Ton- und Lichttechnik zu haben.
zweiter Eindruck   Stimmt, auch Lichtschalter sind ihm ein vertrautes Konzept
Tier   Biber
Figur   Batman
Symbol   Gartentor
Farbe   purpur
Laune   wohlsein
Wort   Minute
Kleidungsstück   Pullunder
Wie sehe ich die Person in 20 Jahren   Ein Blick in die Kristallkugel verrät: Rainer betreibt in einem ruhigen Vorort von Nürnberg den sagenhaften Tanzpalast in dem er Abend für Abend die Hits der guten alten Zeit aufleben lässt. Natürlich steht er höchstselbst in der DJ-Kanzel und taucht die tanzende Horde unter ihm in stimmungsvolles Licht aus einer Lichtorgel bei der leider eine Scheibe zerborsten ist.
   
  Wenn ich für die Person eine Szene einrichten sollte, sähe diese so aus:
  Ort   Castrop-Rauxel
  Beziehung   Inspektor – Kumpel
  Gegenstand   ein totes Huhn
  Gefühl   Melancholie
  Jahreszeit   Der Kalender sagt Frühling, es ist aber *****kalt
  Tick   Kontrollzwang
  Hobby/Passion   Grillen
   
  Vers/Wunsch   Der Cowboy Schulterpolster hasst -
doch schätzt er wenn sein Holster passt.

Schicken Sie uns in Szenen

an den spannendsten Orten...